2 Stunden und 17 Minuten Niemand&Keiner


Warm, deep, melodisch – langsam schraubt sich das WarmUp-Set des Berliner Duos Niemand&Keiner von 113 BPM Track für Track auf Club-übliche 120 BPM hoch. Dass die beiden DJs lieber vor oder nach der “Riesen-Abfahrt / Hände in die Höhe”-Zeit spielen, hat sich bereits bei den Berliner Feier-Rabauken bereits herumgesprochen.

Gefunden haben sich Clemens und Thomas, die beiden Köpfe hinter dem Projekt, beim gemeinsamen Party organisieren. Und wegen der geteilten Leidenschaft für den gemächlicheren
Afterhour-Sound, ließ das gemeinsame Musik machen, nicht lang auf sich warten. Seit Anfang 2011 sind die Jungs in allen möglichen Ecken und Kanten unterwegs und sich nicht zu schade auch die kleinsten Gigs zu spielen – verliebt in die Musik eben.

Bereits vor knapp zwei Monaten war das Duo beim Summer Closing in der Berliner Rummelsbucht dabei. Ihren Mix haben sie via SoundCloud veröffentlicht.

Tracklist:

01. Manuel Moreno – Hello Berhard
02. Tensnake – Around the house (DJ T 2011 Edit)
03. Nicolas Jaar – El Bandido
04. Schleppstigg – Up in the Weeds
05. Lake Powel – More or less
06. Schleppgeist – Stupid Guy (Sebo, Madmotormiquel & Nayan Soukie Remix)
07. Thalstroem, AKA AKA – Springtide (Joachim Pastor Remix)
08. Howard Watson – Keep Away
09. Avatism – Follow through
10. Pazul – Pace
11. Ittetsu – 1018
12. Julian Chaptal – Garden Secrets
13. Zonderling – Sonderling
14. Marc Romboy, Stephan Bodzin – Hyperion
15. Matzak – African Roots (Rodriguez Jr. Mix)
16. Smash TV – I Need feat. Takis
17. Oliver Schories – Janna
18. Marco Resmann – This Song feat. Soucie Six
19. Kruse & Nuernberg – Reminiscence
20. Sepehr – That Work I Work
21. Monkey Safari – Hi Life (Ole Biege Remix)
22. Super Flu, Andhim – Reeves
23. Gui Boratto – Destination: Education (Terranova Mix)
24. Stimming, David August – Sexy Biest (Gui Boratto Remix)
25. Marcus Meinhardt – Chain Of Memories
26. David Keno – Heroes