Christoph Geisler braucht eine “Auszeit”


Der 25-jährige Christoph Geisler stammt aus der Nähe von Leipzig und studiert zurzeit in Wernigerode im Harz. Nach einem sehr ereignisreichen und aufregenden Jahr genoss er während der Weihnachtszeit die Ruhe und stellte fest, wie wichtig die kleinen Auszeiten im Leben doch sind. Beim schauen des Films “Collateral” kam ihm dann die Idee für die musikalische Umsetzung dieses Themas. “Auszeit”:

Tracklist:

01. Intro – Szene aus “Collateral”
02. Thomas Scholz – Mimesis
03. Jonas Woehl – Breathe (iami Remix)
04. Foals – Spanish Sahara (Isman Loeschner Edit)
05. SBTRKT – Atomic Peace (Hannes Fischer Edit)
06. Lake People – OFF
07. Flavin Orlando – Timeless
08. Aleah – My Will (Grizzly Edit)
09. Rashid Ajami – Rule The World (Soul Button Epic Remix)
10. Edu Imbernon & Los Suruba feat. Daniel Wilde – Leopard (Sascha Braemer & Dan Caster Remix)
11. Soley – Pretty Face (Rafael Murillo feat. Zélie Love Edit)
12. Snow Patrol – The Finish Line (Clemens Ruh Edit)
13. Cinematic Orchestra – To Build A Home (Felix Tuch Edit)

Leave a comment