“Keep Calm And Come To Wonderland” von The Silent Side Of Audi O’Max


The Silent Side Of Audi O’Max stammt gebürtig aus Halle an der Saale. Nach seiner Ausbildung in München ist er nun als Student in der deutschen Hauptstadt gelandet. Er ist jemand, der immer viel in Clubs unterwegs ist und hat sich schon immer für viele Musikrichtungen interessiert. In München hat er durch einen Freund die ersten Möglichkeiten bekommen, sich musikalisch auszutoben, da er das passende Equipement hatte. Nun hat er ein neues Set via SoundCloud publiziert: “Keep Calm And Come To Wonderland”.

Tracklist:

01. Intro (Pittiplatsch und Moppi)
02. Nico Pusch – Die Traumhafte Welt Der Amelie
03. Sokool – Black Cat (Andlee Remix)
04. Triggerfinger – I follow Rivers (Bastian Le Bel Edit)
05. Adriatique & Audino – All The Ladies
06. Bakermat – Leven
07. Monkey Safari – Hi Life (Ole Biege Remix)
08. DM – Personal Jesus (Rene Bourgeois Cut)
09. Band of Horses – The Funeral (Robin Schulz Edit)
10. Miyagi – Woodpeckers Love Affair (Sascha Braemer & Dan Caster Remix)
11. Jules & Moss – You’re Welcome
12. Asaf Avidan & The Mojos – Losing Hand (Crussen Edit)
13. FelixMixx – What U Need (Vortex Remix)
14. Angus & Julia Stone – For you (Frank Schønekaes Re-Edit)
15. audio stunts & mahumba – Back To Melmac
16. Alle Farben – Fischmarkt (Umami Remix)
17. Egokind – One Way Or Another
18. Nelly Furtado – Saturdays (Nico Pusch Bootleg Remix)
19. Rene Bourgeois – Jimmy closed the Club (Elic White Remix)
20. CC – Colorblind (O.S. Edit)

Leave a comment