„Sommerdisco“ vom Kölner Ramirez Son


Der DJ Ramirez Son kann einen typischen Werdegang für einen Alt-Raver aufweisen. Im Jahr 1993 kam er zum ersten Mal in Kontakt mit der elektronischen Musik. Bei der Frankfurter Mayday, die am 16. Dezember 1995 stattfand, verfiel er der Musik komplett. Nach einer mehrjährigen Auszeit stieg der ehemalige Radiomoderator im letzten Jahr nun wieder voll ein. Vor einigen Tagen veröffentlichte er ein neues Set: „Sommerdisco“.

Tracklist:

01. Uffe – All I Did
02. Monkey Safari – Hi Life (Cheeky Bold Cover)
03. Francois Dubois – Blood
04. Mat.Joe – Heart To Find
05. Disclosure feat. Sasha Keable – Voices
06. Only Freak – Can’t Get Away From Your Love
07. Dale Howard – Bubbzz
08. Labtracks – It’s Not Over
09. Artenvielfalt, Phable – Love Lines
10. Nora En Pure – You Make Me Float (Calippo Remix)
11. Jürgen Paape – Mit Dir