53-minütiges Set vom Hamburger David August


davidaugust

Der gebürtige Hamburger David August hat die 28. Ausgabe der Podcast-Serie des deutschen Magazins „GROOVE“ gemixt. Zusammengestellt hat August das Set zur Feier der 50. Veröffentlichung des Labels Innervisions, dessen Macher Dixon und Âme auf dem Cover der aktuellen Hefts zu finden sind Der Mix ist als Liveset entstanden, das der in Berlin lebende Musikproduzent in Echtzeit aufnahm. „Er besteht aus eigenen und fremden Tracks, die meistens live editiert sind. Ich habe bei dieser ganzen Geschichte auch einen Roland Juno-60 und einen Prophet-5-Synthesizer benutzt.“

Tracklist:

01. Intro + Alexander Scriabin – Prelude op.11 Nr.5
02. Kammerflimmer Kollektief – Thats How The Light Gets In
03. Van Hai – Dernier Amour (Riperton Remix)
04. Boards of Canada – Reach For The Dead (Live Edit)
05. David August – Ingrid
06. David August – Renata
07. Madonna – Frozen (David August Reconstruction)
08. I:Cube – Nuees Ardentes (Live Edit)
09. Pink Floyd – On The Run (Live Edit)
10. Curtis Mayfield – Little Child Running Wild
11. Apparat – Goodbye
12. Flying Lotus – Puppet Talk