Hannes Fischer lädt zur sechsten „Lazy Afternoon Session“ ein


hannesfischer

Mit der sechsten Ausgabe seiner Reihe „Lazy Afternoon Session“ hat Hannes Fischer ein neues Set veröffentlicht. „Aufgenommen hab ich das Set am Donnerstag, den 19. Juni 2014, nachmittags bei mir in Kreuzberg“, sagt Fischer über die Entstehung des Mixtapes. Die Serie nimmt er ab und an gerne zu Hause auf, oftmals auch mit Freunden und auch mit einem bestimmten Bild vor Augen. Für welche Gelegenheiten der Mix bestimmt ist, weiß der in Berlin lebende DJ und Produzent ganz genau: „Diesmal ist es eindeutig was für den Strand geworden, um die Seele baumeln zu lassen.“

Und wie hat er die Tracks ausgesucht? „Ich spiele nachts im Club eher clubbigeren tech-housigeren Sound, weil ich denke, das gehört da einfach hin.“ Die sechste Episode von „Lazy Afternoon Session“ würde er eher auf einem sonnigen Open Air spielen. „Und da das Wetter hier (A. d. R.: Berlin) gerade so mies war, hab ich es in den Mix gepackt“, so Fischer, dessen neue Single – „Together“ – im August mit zwei Remixen bei Sonar Kollektiv erscheint. Die Tracks hat er alle in diversen Online-Shops gekauft, wofür er sich durch ganz viele „miese Musik kämpfen musste“. Sein absoluter Lieblingstrack im Set ist „Night Drive“ vom Leipziger Lake People. „Da muss ich an eine Fahrradtour durch einen verwunschenen Wald voller Leuchtpilze denken.“

Tracklist:

01. Intro
02. re:deep – Reveal
03. The Very First Teenager – Lorbas (Federweiss & Lennart Remix)
04. Marshall Watson – Do want what you
05. Lake People – Night Drive
06. Nico Mendez – Beginning
07. Felix Dickinson – Burning Flame (Machete Savant Remix)
08. Ricoshëi – Perfect like you
09. Nalin & Kane – Beachball (Heinrich & Heine’s Deep Remix)
10. Artwork & Eight – Capital Creation (Mike Landers Deep Remix)
11. Kölsch & Waa Industry – Papageno
12. Outro