Aike fertigt Remix für den Niederländer Samsa an


aike

Bereits Ende April – genauer gesagt am 28. April 2014 – veröffentlichte der niederländische Musiker Samsa seine EP „Wannago“. Die Kollektion, bestehend aus sechs Tracks, wurde vom Label Summa Records aus Spanien als 157. Katalognummer rausgebracht. Der aus Magdeburg stammende Produzent Aike lieferte einen Remix ab.

trndmusik: Woher kam die Idee zum Remix?

Aike: Das ist einfach. Ich saß an diesem Abend wie so oft vor SoundCloud und habe dort etwas rumgestöbert, um neue Inspirationen, durch das Hören verschiedener Tracks zu erwecken. Ein paar Momente später stieß ich, ohne gezielt nach ihm zu suchen, auf Samsa aus Rotterdam. Sein deeper Sound mit den zart beseideten Vocals seiner Sängerin Deaux bewegten mich sofort dazu, mit ihm in Kontakt zu treten, da ich von diesem Stück sofort meine eigene Version herstellen wollte.

trndmusik: Wie ist Deine Version entstanden?

Aike: Diese Produktion hat mich eine ganze Zeit beschäftigt. Ich hatte sehr viele Ideen und fertige Gedanken an, wie alles aussehen soll. Alles sollte einen oldschool-lastigen Sound bekommen, welchen ich meiner Auffassung nach durchweg besitze und wieder einmal vollkommen unter Beweis stellen konnte. Abschließend kann ich zu dieser Frage sagen, dass es zwar eine langwierige Produktion war, woran man immer noch einen Sound gefunden hat, der geändert werden muss, aber im Endeffekt auch eine Produktion, welche von Anfang an so geplant war und genau so umgesetzt wurde.

trndmusik: Wie kam der Kontakt zum Label und Samsa zustande?

Aike: Nach dem ich beschlossen hatte, meine eigene Version von diesem Track zu fertigen, suchte ich – ohne lange zu überlegen – den Kontakt zu Samsa, um ihn von meiner Idee zu überzeugen. Wir kamen relativ schnell in Kontakt und er zeigte auch sehr großes Interesse an der ganzen Angelegenheit und so konnte ich ein paar Tage später, die Samples des Tracks in Empfang nehmen und los legen. Als meine Version arrangiert war und somit demoreif schien, überlegten Samsa und ich gemeinsam, zu welchen Plattenfirmen der produzierte Sound passen könnte. Nach vielen Absagen entschied sich Samsa für das spanische Label Suma Records, welches Luis Pitti leitet. Ich war einverstanden mit seiner Entscheidung und so kam das Release Anfang diesen Jahres zustande.

Tracklist:

01. Wannago
02. Wannago (Luis Pitti Remix)
03. Wannago (Alex Roque Vocal Remix)
04. Wannago (Aike Remix)
05. Wannago (Alex Roque Instrumental Remix)
06. Wannago (Radio Edit)