„Save The Day“ EP vom Duo Drag & Drop


savetheday

Das Frankfurter Produzenten-Gespann Drag & Drop veröffentlicht eine neue EP. „Save The Day“ erschien auf dem kanadischen Label Monique Musique und umfasst zwei Original-Tracks sowie einen Remix von Arado. Mit uns sprachen die Musiker über den Entstehungsprozess der Kollektion.

trndmusik: Wie habt Ihr Euch eigentlich kennengelernt?

Drag & Drop: Wir haben uns ganz zufällig in einer Bar kennengelernt. Pablito sollte an diesem Abend dort spielen und ich hatte einen Termin mit dem Besitzer bezüglich Booking und wegen einer Veranstaltung. Wir hatten sofort die gleichen Vibes und haben uns super verstanden, was die Basis für eine gute Partnerschaft ist.

trndmusik: Woher kam die Inspiration für Eure neue EP, die ihr unter dem gemeinsamen Pseudonym herausbringt?

Drag & Drop: Wir haben uns von mehreren Ideen treiben lassen. Die Rohform des Original-Tracks ist in einer Nacht entstanden – die besten Nummern werden meist nachts produziert. Es hat einfach gleich alles gepasst und das ist einer der besten Produktionen, die wir bis jetzt gemacht haben.

trndmusik: Wie und wo ist sie entstanden?

Drag & Drop: In einem kleinen Home-Studio. Wir haben versucht, melancholische Melodien und tanzbare Beats zu kombinieren, und daraus ist eine gute Mischung entstanden.

trndmusik: Wieso wurde gerade Arado als Remixer ausgewählt?

Drag & Drop: Arado ist seit längeren ein guter Freund und Geschäftspartner von Konzept Musique – unserem Label – geworden, so konnten wir uns keinen besseren Artist als ihn wünschen, um einen Remix für diese EP zu bekommen. Er hat das Ganze mit einem sehr deepen und treibenden Sound abgerundet.

Tracklist:

01. Drag & Drop – Save The Day
02. Drag & Drop – Save The Day (Arado’s Deep Mix)
03. Drag & Drop – Fuck Da Drunk Punk