Stream-Premiere: Parra for Cuva kündigt ersten Longplayer an


champa

Mit dem französischen Wort „Majouré“, das für Kraft und Energie steht, beschreibt Parra for Cuva sein kommendes Debütalbum: „So könnte man die zwölf Tracks des bald erscheinenden Albums beschreiben und diese Bezeichnung verdienen sie definitiv.“ Alle Songs besitzen ein elektronisches Fundament mit einer großen Vielfalt anderer musikalischer Einflüsse verschiedenster Genres. Mit musikalischen Gästen wie dem in Los Angeles lebenden HipHop Künstler Nieve, der elektronischen Soul-Diva Casey K. und dem in Indien ansässigen Monsoonsiren formte der Berliner Produzent einen breiteren Kreis musikalischer Aspekte und Einflüsse um seine Tracks herum. „Musik für den Kopf und die Füße“, so Nicolas Demuth über den seinen kommenden Debütlongplayer. Vorab zur Veröffentlichung der Kollektion feiert seine Single „Champa“ bei trndmusik Stream-Premiere.

Tracklist:

01. Devi (feat. Nieve)
02. Unfold
03. Majouré (feat. Casey K.)
04. Sequenza
05. Spiral
06. Under Yellow Woods
07. Champa (feat. Monsoonsiren)
08. We Could
09. Nagi
10. Decay
11. Kopernikus
12. Your Remains

Albumtour:

22. November 2014: Rote Sonne, München
28. November 2014: Paula, Dresden
29. November 2014: Täubchenthal, Leipzig
5. Dezember 2014: Weekender, Innsbruck (Österreich)
6. Dezember 2014: Club27, Tübingen
11. Dezember 2014: Hafen 2, Offenbach
12. Dezember 2014: Badaboum, Paris (Frankreich)
17. Dezember 2014: Prince Charles, Berlin (DE)
18. Dezember 2014: Nochtwache, Hamburg
19. Dezember 2014: Clubbahnhof Ehrenfeld, Köln