„Blue Moon“: Neues Set vom Münchner 959er


959er

„Der Podcast wurde am 5. Dezember 2014 aufgenommen und schon einen Tag später veröffentlicht“, sagt der DJ 959er über sein Mix für das Projekt Klangextase. Der Münchner wurde nach seiner „Stay“-EP-Veröffentlichung im vergangenen September angesprochen, ob er mal wieder einen Podcast für die Jungs machen möchte. „Es ist ja nicht der erste Podcast, den ich für Klangextase erstellt habe, daher bestand der Kontakt schon. Mein letzter namens „Ohrkonfetti“ ist jetzt gut ein Jahr her“, erklärt der DJ. Damals, wie auch im September, kam die Anfrage über Christoph Woerner: „Wir sind uns zwar noch nie persönlich über den Weg gelaufen, aber man kennt und schätzt sich!“

Normalerweise sucht er für einen Mix nur nach dem ersten Track: „Wenn ich den gefunden habe, baue ich das Set mit den Mitteln, die einem als DJ zur Verfügung stehen aus. Also Kriterien wie Tonart, Geschwindigkeit, Stimmung und die Frage nach dem „Wo will ich eigentlich hin?“ sind für mich ausschlaggebend, um einen schönen Bogen in das Set zu bringen.“ Beim letzten Track sucht er nochmal etwas länger, um wie am Anfang etwas Bestimmtes an die Hörer zu vermitteln. Und seine Lieblingsnummer im Mixtape? „Das ist schwierig. Ich mag wirklich alle Nummern aus dem Mix sehr gerne, aber ich bin unglaublich froh darüber, eine weitere eigene Produktion fertig zu haben und diese im Mix untergebracht zu haben. Es handelt sich um den Titel „Blue“, der etwa ab der 53 Minute zu hören ist.“