coss: Neue EP auf dem eigenen Imprint – Metanoia


themanwhodranktheuniverse

„Beide Songs sind an einem einzigen Wochenende entstanden und stellen für mich einen positiven Umbruch im Leben dar“, erklärt der Berliner coss. Am 26. Januar 2015 erschienen die besagten Tracks, „The Man Who Drank The Universe“ und „Stepping Into Fire“. „Musikmachen ist für mich ein bisschen wie Tagebuch schreiben – und das macht man ja meist abends und zu Hause.“ Die EP wurde als erste Katalognummer auf dem neugegründetem Label Metanoia released: „Es ist einfach an der Zeit, ein eigenes Projekt zu starten. Ich habe so viele unveröffentlichte Songs auf der Festplatte, die meisten von Freunden und mir und diese werden nun nach und nach auf Metanoia veröffentlicht.“ Die zweite Veröffentlichung des Imprints steht bereits in den Startlöchern und wird am 23. Februar 2015 erscheinen: „Da ich mir einen vierwöchigen Rhythmus für das Label überlegt habe, wird ein Großteil meiner Energie in dieses Projekt fließen.“

Tracklist:

01. coss – The Man Who Drank The Universe
02. coss – Stepping Into Fire