78-minütiges Liveset vom Trio Wide Awake


wideawake

Die drei Produzenten niju, Ninze und Okaxy bilden Projekt Wide Awake, mit dem sie am 5. April 2015 im ://about blank in Berlin ihre Premiere geben. Gemeinsam produzieren die drei Musiker Slow-House, das sie selbst als „KetaPop“ bezeichnen. Für das Projekt Klangextase nahmen sie nun ein Liveset namens „The story of a circle“ auf: „Das Set ist im wunderschönen stillen Örtchen Neuhofen enstanden, wo die Kühe sich noch „Good night“ sagen und wir im selbstgemachten Studio unsere Songs beisammen nahmen und versuchten, sie ineinander zu verflechten.“ Der Kontakt zu Klangextase besteht schon länger: „Vor allem zum Herzbub Christoph Woerner, da wir ja auch einzeln schon für Klangextase Mixe aufgenommen haben.“ Mit dem Liveset wollen die drei, die bald auch eine EP rausbringen wollen, eine Geschichte erzählen, denn „es war dringend notwenig, Leuten zu erklären, was diese Geschichte des Kreises ist! Leider hat niju die Trackliste in die geheime Schatztruhe seiner Oma gelegt und den Schlüssel verloren. Jetzt müssen wir erstmal überlegen, wie wir die Truhe aufbekommen, sie ist leider auch sehr wertvoll und darf nicht kaputt gehen.“