Einstündiger Podcast von Max Buchalik


maxbuchalik

„Vor einiger Zeit haben mich die Jungs vom Klangprojektor Würzburg gefragt, ob ich Teil ihrer Hörspiel-Podcastreihe werden möchte“, sagt Max Buchalik und entschloss sie, in der folgenden Woche ein Set aufzunehmen. Der Podcast entstand im Studio seines guten Freundes und Klangdynamik-Residents Gunnar Guess: „Er ist momentan auf Tour in Australien, spielt dort auf vielen bekannten Festivals und war so großzügig, es mir für die Zeit seiner Abwesenheit zur Verfügung zu stellen.“ Die Initiatoren vom Klangprojektor lernte der Hesse vor einigen Jahren über eine alte Freundin: „Sie hat uns damals auf dem Boot, einem zum Club umgebauten Schiff, direkt auf dem Main miteinander bekannt gemacht.“

Die Trackauswahl für den Mix besteht überwiegend aus Tracks, die seit seinem Umzug nach Berlin zu seiner Sammlung neu hinzu gekommen sind. „Auch wenn ich erst seit Anfang des Jahres in der Hauptstadt wohne, merke ich jetzt schon, dass sich viel getan hat. Insgesamt fühle ich mich durch das neue Umfeld einfach noch freier und bin noch offener für musikalische Experimente geworden“, so Buchalik.