Panik Pop und ihre Version von „Brother Sister“


panikpop

„Das australische Management von Sahara Beck schrieb uns, ob wir nicht Lust hätten, einen Remix für eine Ihrer beiden aktuellen Singles zu machen“, sagen die Jungs von Panik Pop. Gesagt, getan: „Als wir beide Tracks und die dazugehörenden Videos angehört und angeschaut haben, waren wir uns direkt einig, dass wir den Remix für „Brother Sister“ machen“, so Max Welz und Marcus Pielberg, die bislang auf Labels wie Parquet Recordings, Grain Audio oder Klang Gymnastik veröffentlichten. Die Idee aus einer Folk-Nummer etwas Housiges zu kreieren, fanden die Leipziger, die demnächst eine EP mit dem Sänger Fabian Kuss bei Lausbuben Records rausbringen, sehr spannend. „Der Remix entstand ohne Stress, Hektik und Deadline. Im Studio hatten wir beim Einlesen der trockenen Vocal-Spuren schon Gänsehaut.“ Ihre Version bieten sie nun als freien Download über trndmsk an: „Sahara war zwar vom Remix sehr angetan, hatte aber bereits Ihren Track released. Wir wussten aber vorher, dass wir den Remix als Free Download nutzen können.“

[wpdm_file id=161]