Johannes Brecht kündigt „Trois Nocturnes“ EP an


troisnocturnes

Auf Poker Flat Recordings erscheint sie – die neue EP von Johannes Brecht. „Trois Nocturnes“ ist der Titel der Kollektion, die mit drei Original-Tracks und einer Slow Version bespickt wurde. „Damit kehrt Johannes mit einer kleinen Nachtmusik auf Poker Flat zurück“, so das Label von Steve Bug, das mit der Veröffentlichung seine 159. Katalognummer feiert. „Nuages“, „Sirénes“ und „Fetes“ bestechen als deepe, dramatische und treibende House-Tunes.

Als musikalischer Leiter für Henrik Schwarz‚ Projekt „Instruments“ und mit der Publikation seiner Nummer „Holla“ im Jahr 2013 machte sich Brecht in den vergangenen Jahren einen Namen. Am 8. Dezember 2014 erschien auf Ten Walls‚ Label Boso seine letzte EP: „Enjoy The Void“. Nun folgt am 20. April das erste Release des schwäbischen Produzenten in 2015, das via Poker Flat Shop erhältlich sein wird. Das Stück „Sirénes“ feiert bei trndmsk einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung Stream-Premiere.

Tracklist:

01. Johannes Brecht – Nuages
02. Johannes Brecht – Sirénes
03. Johannes Brecht – Fetes
04. Johannes Brecht – Nuages (Slow Version)