Parra for Cuva lässt „Champa“ dreimal remixen


Majoure_Vorderseite

Nach seinem gefeierten Debütalbum „Majouré“, das im Januar 2015 auf den Markt kam, kündigt Parra for Cuva nun eine zweite Single-Auskopplung an. Diesmal kommt die Nummer „Champa“, die der Berliner mit dem indischen Musiker Monsoonsiren kreierte, mit drei Remixen raus und wird bei iTunes veröffentlicht. „Wir haben uns dabei für drei verschiedene Künstler entschieden“, so das Label Lenient Tales Recordings, das mit der Veröffentlichung seine 17. Katalognummer herausbringen wird. Die aus Chicago stammende Kate Simko, Aparde aus Berlin und die Labelkollegen von Trashlagoon haben jeweils eine eigene Version produziert. Das Werk von Sebastian Welicki und Niklas Freund (Trashlagoon) feiert vor seinem Release am 30. April 2015 in voller Länge Stream-Premiere bei trndmsk.

Tracklist:

01. Parra for Cuva feat. Monsoonsiren – Champa
02. Parra for Cuva feat. Monsoonsiren – Champa (Aparde Remix)
03. Parra for Cuva feat. Monsoonsiren – Champa (Trashlagoon Remix)
04. Parra for Cuva feat. Monsoonsiren – Champa (Kate Simko Remix)