Philipp Fein und Max Schmitt mixen für Bespoke Musik


philippfeinmaxschmitt

Innerhalb von zwei Nächten haben Philipp Fein und Max Schmitt die 29. Ausgabe des Bespoke Musik Radios aufgenommen. „Tagsüber haben wir beide akut recht viel zu tun, da wir Teil des Kollektivs sind, das zurzeit in Köln einen eigenen Club mit Open Air Area und allem Pipapo baut. Die Eröffnung ist noch im September geplant“, verrät Fein. „Wir sind also an zwei Tagen direkt vom Bau ins Studio und haben bis 5:00 Uhr morgens unter Zuhilfenahme von Bier, Cola und Maoam gemixt“, ergänzt der Kölner DJ. „In seinem Studio hat man das Gefühl, in einem Raumschiff zu sitzen, da es in der Wohnung im ersten Stock ist und man in das Wohnzimmer schauen könnte, wären die Fenster nicht aus Milchglas. Vielleicht ist das auch totaler Quatsch. Ich kam mir jedenfalls vor wie in einem Raumschiff“, meint sein Pendant, Max Schmitt. Dass sie einen Mix für die New Yorker Plattform zusammenstellen durften, haben sie auch Luis Rosenberg, der vor zwei Monaten den 37. trndmsk-Podcast mixte, zu verdanken: „Wir wurden beide recht unabhängig voneinander von unserem guten Freund Luis vorgestellt.“

Für das Mixtape hatten sie seperat eine Vorauswahl getroffen: „Danach sind wir gemeinsam beide Ordner durchgegangen und haben einen finalen zusammengestellt mit ca. 40 Stücken. Aus dem haben wir beim Aufnehmen des Sets recht spontan geschaut, welche wir nehmen, wobei einige natürlich schon im Vorfeld feststanden. Es waren auch noch andere Tracks drin, die dann wieder rausgeflogen sind. Klarer Fall von Schicksal!“ Für Schmitt ist das Werk „Africa Ne Leo“ der Favorit im Set, Fein hingegen plädiert für die Nummer „Antipodes“ im Remix von Auntie Flo.

Tracklist:

01. Bjarno – Factor 30
02. Alejandro Castelli feat. Nu – Natur
03. Moscoman – Dévoué (Manfredas Remix)
04. Metaboman – Ergo Pure
05. Maribou State feat. Pedestrian – The Clown (Axel Boman Remix)
06. Powel – The Tale Of Crime Solving Sheep
07. Nicola Cruz – Invocacion
08. Rampue – Schleichmacherstrasse
09. Stavroz – Designer Eggs Im Garten
10. Bantu Clan vs. Sarabi – Africa Ne Leo (Esa Extended Mix)
11. Fantastic Man – Birds Of Paradise
12. Noema – Antipodes (Auntie Flo Remix)
13. Kern Koppen – Vers Uit De Sharduw (Offshore & Coen Remix)
14. Schlango Mango – Shlumbo Mumbo
15. Oceanvs Orientalis – Aquatic
16. KardeşTürküler feat. Neşet Ertaş – Yanıyorum (Fattish’s Rework)
17. Mnot – Jamal
18. Gry Bagoien – Signals
19. Feathered Sun – Saubohnen
20. The Legendary Lightness – Hey Ron (Ripperton Remix)
21. Woman – Psychedelic Lover