Claire Danes erklärt ihren Landsleuten das Berghain und guten Techno


clairedanestechno

In Berlin wird aktuell die neue Staffel von „Homeland“ gereht – und darum ist Schauspielerin Claire Danes öfters in der deutschen Hauptstadt zugegen. Ihre Sonntagnachmittage verbringt die 36-Jährige dabei gerne im Berghain. Das erzählte sie auf dem Videoportal „ellentube“ der US-Moderatorin Ellen DeGeneres: „Die Besucher kommen freitags und verlassen den Club montagmorgens, anschließend gehen sie direkt zur Arbeit“, erklärt Danes der ungläubigen DeGeneres. Es gäbe sogar einen Eiswagen im Berghain: „Du kannst eine Tanzpause einlegen und Eis essen.“ Das letzte Mal, als sie den Club besuchte, sei an einem Fetisch-Wochenende gewesen: „Die Leute waren ganz in Schwarz gekleidet oder nackt. Es ist der beste Platz auf Erden!“

Ihre Einstellung zu Techno habe sich seit ihren Besuchen verändert: „Ich dachte immer, dass Heavy-Metal und Techno die beiden Musikrichtungen sind, für die ich überhaupt nichts übrig habe. Aber dann gehst du nach Berlin – und es verändert deine Einstellung.“