Geschenk von Jonas Mantey: „Progress /2223“


progress

„Die Idee zur Hauptharmonie war schon lange da“, verrät Jonas Mantey zu seinem neuen Track, „und als es daran ging, Material für mein Liveset auszuwählen, habe ich beschlossen, auf dieser Basis eine Skizze auszuproduzieren, die in den Kontext meines Livesets passt.“ Mit dem Ergbenis, „Progress /2223“, ist der Berliner zufrieden, „weil der Track für meine Verständnisse ein schöner Kompromiss zwischen Harmonie und Clubtauglichkeit darstellt.“ Da der Produzent und Liveact aber aus verschiedenen Gründen für dieses Jahr kein Liveset mehr spielen wird, hat er beschlossen, die Skizze jetzt als Track anzubieten, weil die Nummer zu schade wäre, um nun ewig auf seiner Festplatte zu schlummern, aber auch zu wenig, um daraus ein Release zu machen. „Im Moment bin ich viel am Musikmachen und ausprobieren. Ich kann noch nicht genau sagen, was in Zukunft kommen wird, aber wahrscheinlich werde ich nicht mehr „nur“ als Einzelkämpfer in Erscheinung treten. Mehr kann und will ich noch nicht sagen“, so Mantey.