Nico Sun auf dem Garbicz: „20 Tracks, unterteilt in zehn Spuren, die ich verschieden zusammenmixen kann“


nicosun

„Der Kanton Floor auf dem Garbicz wurde von guten Freunden von mir gestaltet“, verrät Nico Sun. Der Liveact aus der Schweiz wurde wie schon im letzten Jahr von den Betreiber des Zürcher Clubs Friedas Büxe eingeladen, auf ihrem Floor zu spielen. „In meinem Liveset habe ich ungefähr 20 Tracks, unterteilt in zehn Spuren, die ich verschieden zusammenmixen kann. Reihenfolge und Zusammensetzung entstehen meist spontan und sind auch für mich jedes mal wieder ein neues Abenteuer“, so Nico, der Ende 2015 auf den Zürcher Labels Numbolic und Miteinander Musik zwei Release rausbringen wird. Als seinen momentanen Lieblingstrack würde der Schweizer „Nomad“ nennen: „Das Stück ist das zweitletzte aus dem Set, jedoch ist er noch unveröffentlicht.“ Nun aber plant er, in den nächsten drei Monaten eine kreative Pause einzulegen: „Ich möchte die Zeit nutzen, um mehr Musik zu produzieren und sammeln, um gerüstet ins neue Jahr zu starten.“

PS: Wir waren fleißig und haben alle veröffentlichten Mitschnitte des Garbicz Festivals eingesammelt.