Der Wiedehopf, der Wiedehopf, der geht dem Eulberg nicht mehr aus dem Kopf


dominikeulberg

Ein Glück, dass der Wiedehopf, entstammt der Vogelfamilie der Wiedehopfe, dem Dominik Eulberg nicht mehr aus dem Kopf ging. Denn hätte der DJ und Produzent aus dem Westerwald sonst einen solch brillanten Mix erstellt? Aus diesem Grund: danke, verrückt aussehender Wiedehopf.

Tracklist:

01. Joris Voorn – Sweets for Piano (Ripperton Remix)
02. Inkfish & D33P – Kalamata
03. Marc Romboy – Hypernova (Stephan Bodzin Remix)
04. Kiani & His Legion – At The Violet Hour
05. Margot – Er Suonone
06. Bicep – Just
07. Good Guy Mikesh & Filburt – Freddy
08. Skee Mask – Junt
09. Tin Man, Cassegrain – Window Window
10. Trevino – Eclipse
11. Clasp – Throwing Snow
12. Dark Sky – Voyages (Redshape Remix)
13. Stephan Barnem – Violent Disturbance
14. Cryptik – Radiance
15. Benjamin Damage – Monolith
16. Cobblestone Jazz – Northern Lights