„ESRR“ von Matchy & Bott


matchybott

„Der Tune ist aus einem relativ alten Ableton-Projekt entstanden“, erzählen Matchy & Bott. Den Sound haben die beiden Musikproduzenten durch Zufall auf ihrem Studiocomputer gefunden. „Wir hatten es uns also nochmal angesehen, angehört und haben uns gefragt, warum wir das Ding damals nicht fertig gemacht haben.“ Daraufhin setzten sich die Mainzer nochmals zusammen und vollendeten den Track, den den Titel „ESRR“ verpasst bekam. „Die Nummer ist ganz simpel und trocken in unserem Studio an einem verregneten Tag entstanden“, so die Künstler, die derzeit viel im Studio sitzen und bald ein Release auf Stil vor Talent haben.

„Wir hatten den Track also soweit fertig und uns haben Vocals gefehlt. Also sind wir im Internet auf die Suche nach Vocals gegangen und haben diese Eat-Sleep-Rave-Repeat-Vocals irgendwo gefunden. Jedenfalls war es echt mega viel Arbeit, sie so hinzubekommen, wie sie sich jetzt anhören, weil die Aufnahme einfach nicht gut war.“ Später mussten sie aber feststellen, dass die Vocals von Fatboy Slim produziert wurden und somit für ein kommerzielles Release nicht geeignet waren: „Da wir aber so viel Arbeit in die Vocals gesteckt haben und sie uns in dem Track so gut gefallen, haben wir uns dazu entschieden, den Track bei trndmsk als freien Download anzubieten.“

[wpdm_file id=204]