Lexers Mitschnitt vom Hamburger WEIRD Festival


lexer

Die neunte Ausgabe des WEIRD Festivals fiel in diesem Jahr auf Halloween. „Die besten Musiker von nah und fern kommen auf ihren Besen und fliegenden Teppichen vorbeigeflogen, um die Nacht der Nächte mit euch zu einem Erlebnis werden zu lassen. Blutige Elfen, wahnsinnige Zauberer, Feuerspucker und viel Bass erwarten euch in einem schaurig dekorierten Docks“, versprachen die Organisatoren – und hielten auch Wort. Das Line Up war mit den Liveacts Einmusik und Christian Löffler sowie zahlreichen DJs bespickt. Unter ihnen auch Lexer, der – ein Glück – sein Set mitschnitt und es nun via SoundCloud veröffentlicht. Uns verriet der Produzent auch gleich die Tracklist.

Tracklist:

01. Emil Berliner – Whats Love
02. S.K.A.M. – Spiritual Heir
03. Elbow – Real Life (Angel) (Cristoph Remix)
04. Terranova feat. Lydmoor & Bon Homme – Skin & Bones (Karl Friedrich Mix)
05. Kalyma – Sacrosanct (Leman & Dieckmann Remix)
06. Eagles & Butterflies – Welcome To The Jungle
07. Editors – Ocean Of Night (Raumakustik Remix / unreleased)
08. Adana Twins – Heroe (SevenDoors Remix)
09. Sandrino, Frankey -Acamer
10. Mat.Joe – Make A Living
11. Martin Waslewski – Never Leave You
12. Jeremy Olander – Lunar
13. Moderat – Bad Kingdom (DJ Koze Remix)
14. Damian Lazarus – Vermillion (&ME Remix)
15. Kaiserdisco – Jet Stream (H.O.S.H. Remix)
16. CamelPhat – Luna
17. &ME – Woods
18. The Scumfrog – Hideout
19. Ron Costa, Eats Everything feat. Tiga & Audion – Dancing (Again!)
20. S-Man – Dangerous Thoughts (Sabb Remix)
21. Icarus – Don’t Cry Wolf (SevenDoors Remix)
22. Allies For Everyone – When You Are Gone (Just Her Remix)
23. Cristoph feat. Jem Cooke – Slowly Burning (Dub)
24. Eric Sneo – Cosmic Dance
25. Eric Prydz – Opus (Four Tet Remix)