Nils Hoffmanns neueste EP landet auf dem Label von Oliver Schories


you

„Das gab es jetzt keine spezielle Idee“, sagt Nils Hoffmann mit Hinblick auf seine neueste EP – „You“. Der Berliner mache jeden Tag einfach Musik, und „die guten Tracks kommen dann raus.“ Die Inspirationen zu seinen Produktionen holt er sich vor allem in Sachen Arrangement: „Jemand, der das meiner Meinung nach sehr gut kann, ist zum Beispiel Lane 8. Die Sängerin für die Nummer, die am 7. Dezember 2015 erschien, lernte Hoffmann in einer Bar kennen. „Magnolia hat mir dann die Vocals geschickt, die aber erst noch auf einem anderen Track drauf waren. Irgendwann hatte ich das Instrumental von „You“ fertig und dachte mir, dass die Vocals dazu besser passen. Ich habe es anschließend neu arrangiert, ihr gezeigt, und sie war – genauso wie ich – sehr zufrieden damit“, erklärt ein glücklich dreinblickender Produzent. Abgerundet wird die EP durch den Track „Limelight“.

Release über Schories‘ Turnbeutel

Das Werk erschien vor einer Woche via Der Turnbeutel. „Ich kenne Oliver Schories schon seit ein paar Jahren. Wir haben auch schon ein paar mal zusammen gespielt. Von daher war das dann auch kein Problem, ihm die Tracks zu zeigen“, so Hoffmann, der gerade an einer neuen EP arbeitet, die im Frühjahr rauskommen soll: „Die letzten Wochen habe ich mich auch mal an Popmusik versucht. Ob das dann herauskommt, steht noch nicht fest, aber ich hatte auf jeden Fall viel Spaß dabei.“

Tracklist:

01. Nils Hoffmann feat. Magnolia – You
02. Nils Hoffmann – Limelight