Ein ehemaliger Afterhour-Club in London steht zum Verkauf


publiclife

Vor knapp drei Monaten stand in Berlin ein Club-Areal zum Verkauf. Schlappe 35.000 € sollte die Diskothek im Zentrum der Metropole an der Spree kosten – ziemlich happig. Noch happiger geht aber immer: Im London steht nämlich ein ehemaliger Afterhour-Schuppen leer und soll für 1 Million britische Pfund (1.300.956,89 €) veräußert werden. Bei der Location handelt es sich um den geschlossenen Public Life Club – eine ausrangierte öffentliche Toilette. Mit knapp 56 qm weise die Location die Größe einer modernen Londoner Wohnung auf, schreibt The Guardian.

Der Club musste Ende 2012 schließen, da ihm die Lizenz aufgrund diverser Vergehen in Bezug auf Drogen entzogen wurde. „Unique, bezaubernd und skurril“ sind die Worte, mit denen die ausrangierte Diskothek angepriesen wird, die sich vor seiner Schließung vornehmlich auf Afterhours an Samstagen und Sonntagen fokussiert hatte. Berühmte Party-Reihen waren Lost Souls Techno Club und Kubicle, die DJs wie Rossko, Jamie Jones und Perc in den Club holten.

Falls ihr nun zuschlagen wollt: Alle Details des Verkaufs findet ihr auf der Website von Clarke & Lloyd’s.