trndmsk Future Stars #18: Tender Games – A Tape for Caro


futurestars18

Vor zwei Wochen nahm das Duo Tender Games das Set „A Tape for Caro“ auf – der 18. Beitrag von trndmsks Reihe Future Stars. „Das war in den Zeitraum, als hier in Berlin das erste Mal gutes Wetter war“, erinnern sich Marlon Hoffstadt und Ulrich Harrison (HRRSN), die das Projekt Ende 2012 aus der Taufe hoben. „Wir waren eine Runde ballen und haben uns danach mit Bierchen hingesetzt und sind durch unsere All-Time-House-Classic’s und momentan Lieblinge gegangen.“ Dieser Prozedere machen beide gerne mal zwischendurch, um dem anderen zu zeigen, was man gerade so feiere. „Dann fiel uns ein, dass wir ja mit euch in Kontakt waren und noch unseren Podcast für trndmsk mixen sollten, also haben wir uns direkt rangesetzt und den Mix abends zusammengeschustert.“

Tracks, die der Liveact Tender Games in ein DJ-Set packen würde

Herausgekommen ist ein Mixtape voller Klassiker, aber auch neuen Werken, die vor Kurzem released wurden. „Ab und zu spielen wir ein kleines DJ-Set nach unseren Auftritten, wenn der Vibe stimmt und wir einen im Kasten haben“, so die Musiker, die mit ihrem Projekt sonst nur live auftreten. „Uns war wichtig, dass in diesem Mix also auch Tracks sind, die wir als Tender Games in ein DJ-Set packen würden.“ Einen richtigen Lieblingstrack aus dem Set herauszupicken, fällt beiden nicht leicht: „Das ist schwer, da momentan enorm viele und gute Musik erscheint und man sich eigentlich gar nicht entscheiden kann.“ Hoffstadt präferiert aktuell die neue Nummer von Suzanne Kraft – „DJ Safety“ -, die auch zu den derzeitigen Favoriten von &ME zählt. „Zudem bin ich auch ein großer Fan von Matteo Luis‘ kommendem Retrograde-Release: „Untitled“ und „Impulse“ sind hier meine Favourites“, so Hoffstadt. Harrison hingegen ist von &MEs Dub-Version zu Art Departments Werk „Catch You By Surprise“ überzeugt: „Der Track ist wie eine lange, intensive Atempause im Set und verfehlt seine Wirkung selten.“

Neue Releases stehen in den Startlöchern

Neben dem Erstellen des Mixtape haben die beiden Produzenten zuletzt viel Zeit im Studio verbracht: „Wir haben einen Remix für unseren Freund Basti alias Lovebirds produziert und zudem unseren Beitrag zur neuen Ausgabe der Reihe „SUOL Summer Daze“ abgegeben.“ Ausserdem würden sie wieder fleißig an einer neuen EP arbeiten, die Richtung Funk gehen soll. „Unsere Solo-Projekte gibt es natürlich auch noch. Marlon veröffentlicht demnächst wieder eine Platte auf seinem eigenen Label Retrograde, und es wird auch wieder eine Single mit dem Chicagoer Sänger Paris Brightledge auf dem UTTU Sublabel Hot Haus erscheinen.“ Harrison wird ebenso bald eine neue EP veröffentlichen – und zwar auf einem dänischen Label.

DOWNLOAD (Rechtsklick, Ziel speichern)
(MP3, 320 kBit/s, 1:05:45 Min., 151 MB)

  • K

    Download link doesn’t work :'(