Der ideale Übergang vom Warm Up hin zum Tanzen – „Gin Tonic“ von Tobias Lichtmann


tobiaslichtmann

„Ich hab’ ne Hausparty geschmissen und mich vor Eintreffen der Gäste nochmal an die Maschinen gesetzt“, erklärt der in Berlin lebende Tobias Lichtmann, wenn er von seiner Nummer „Gin Tonic“ spricht. „Aus der Party-Vorfreude im Kopf und dem Gin Tonic in der Hand entstand dann dieser Groove. Die entspannte Atmosphäre, die gute Laune und der Drink – all das ist buchstäblich in den Track geflossen.“ Die Inspiration für Musik findet der ehemalige Offenbacher in den „Eigenarten des Alltags“, wie er selbst sagt. „Das rhythmische Scheppern meines Fahrrads auf Kopfsteinpflaster, der Brutalismus-Bau im Sonnenuntergang oder eine einfache Tagträumerei – verpackt in einen ordentlichen Spannungsbogen kann (fast) alles einen Track triggern.“

Das Vertrauen in Offenbacher

Sein neuestes Werk bietet der Produzent nun via trndmsk als Free Download an: „Das ist ein schicker Clubtrack, ideal für den Übergang vom Warm Up hin zum Tanzen. Ich finde, er sollte gespielt und gehört werden. Außerdem hat trndmsk einfach mehr Reichweite als ich allein. Und nicht zuletzt sind die Jungs auch aus Offenbach – ich vertraue ihnen!“ Nach dieser Veröffentlichung steht die Produktion neuer Tracks auf dem Plan: „Klanglich konnte man mich bisher gut in den Bereich Lounge und Electronica verorten. Leute beschrieben meinen Sound als sophisticated, womit ich gut leben kann. Gleichzeitig ist „Gin Tonic“ der Auftakt für tanzbarere Produktionen, die ab jetzt regelmäßig folgen werden.“

DOWNLOAD (Rechtsklick, Ziel speichern)