Harre & Schallfeld veröffentlichen eine gemeinsame EP – „Parsec“


harreschallfeld

„Die Idee entstand während des Prozesses“, erklärt das Trio Harre & Schallfeld. Die Rede ist dabei von ihrer neuesten EP – „Parsec“. Der Zwei-Tracker erschien am 28. April 2016. „Nachdem der erste gemeinsame Track fertig war, und die Zusammenarbeit schnell und unkompliziert funktionierte, fassten wir den Entschluß, gleich einen zweiten Track anzugehen und diese beiden dann in einer EP zu veröffentlichen.“ Die drei Musiker haben dabei viel Inspiration aus der Zusammenarbeit selbst geschöpft. „Harre ist seines Zeichens dem House verschrieben, wie man bei seinem letzten Release – der „Ocean“ EP – auch gut hören kann. Schallfeld hat in seiner jungen Geschichte einen sehr viel tech-lastigeren Ansatz verfolgt – wie beispielsweise bei dem Großstadtvögel-Release im Januar dieses Jahres. Die EP ist das Ergebnis der gegenseitigen Inspiration dieser beiden Ansätze“, sagt das Trio aus Halle an der Saale.

Beide Nummern wurden in den Wintermonaten produziert

Entstanden sind die beiden Werke in den Wintermonaten – hauptsächlich zunächst auf der DAW von Harre, was den grundsätzlichen Sound und Groove betrifft. „Anfang des Jahres haben wir den Mix und das Arrangement im Studio von Schallfeld komplettiert.“ Erschienen ist die EP auf Finn Records. „Harre stand bereits vor einem Jahr kurz in Kontakt zum Label. Nachdem die beiden Tracks fertig waren, wurde dieser Kontakt neu reaktiviert, da der Sound der EP unserer Meinung nach gut zu dem Imprint passt“, so die Produzenten, die unabhängig voneinander und auch zusammen bereits an neuen EPs arbeiten. „Es ist jedoch noch nicht geklärt, ob darunter wieder ein Release mit Collabo-Charakter wie bei der jetzigen EP kommt oder wir diesmal eher einen Remix-Ansatz zwischen beiden Projekten wählen.“

Tracklist:

01. Harre & Schallfeld – Parsec
02. Harre & Schallfeld – Asland