Der Spirit der frühen Loveparade in den 1990er Jahren in einem Video


loveparade1992

Damals, als die Welt noch in Ordnung war und der Techno noch nicht kommerziell ausgeschlachtet wurde, kamen Menschen zusammen, um einen der berühmtesten Raves für elektronische Musik auf den Straßen der deutschen Hauptstadt zu zelebrieren. Natürlich ist die Rede von der Loveparade, die 1989 von Dr. Motte und Danielle de Picciotto ins Leben gerufen wurde. Obwohl nur etwa 150 Menschen an der ersten Veranstaltung teilnahmen, wurde die Loveparade zu einem der wichtigsten elektronischen Musikveranstaltungen der 1990er Jahre.

1992 war ein besonderes Jahr – für die Loveparade und Techno in Deutschland

Um eine Vorstellung von der explosiven Popularität und dem Spirit der Veranstaltung zu bekommen, muss man sich nur dieses halbstündige Video ansehen, dass eine Frankfurter Gruppe auf dem Weg zur und während der Loveparade zeigt und dokumentiert. Im Jahr 1992, in dem das Video entstand, gingen 15 000 Raver auf die Straßen, um für Liebe, Frieden und Einheit zu tanzen und zu feiern. Auch aus einem anderen Grund handelt es sich hier um ein wichtiges Jahr: Es ist auch das Jahr, in dem Deutschland von einer Techno-Welle erreicht wurde. In der kompletten Bundesrepublik öffneten zahlreiche Clubs, die das Phänomen Techno voran trieben sollten.