Die schönste Austragungsstätte Berlins bietet das Greenwood Festival


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Druck

„Love, peace and harmony, something for your mind, your body and your soul, Freiheit und Liebe in purer Natur“ – das sind die Versprechen der Sommersaison, die bei dem neuen Greenwood Festival Wirklichkeit werden. Das Event hat unter den Berliner Open Airs sicherlich die schönste Austragungsstätte – das Gelände am malerischen Kiekebuschsee. Mit seiner Kapazität von bis zu 5 000 Besuchern grenzt sich Greenwood in zweierlei Richtungen ab. Weder möchte man zu einem anonymen Massenauflauf werden noch ganz klein sein. Die Organisatoren sprechen eine erlebnishungrige neue Festival-Generation an, die ihren Schwerpunkt nicht auf reinen Konsum sondern aufs Mitmachen und Mitgestalten legt.

greenwood1

Greenwood präsentiert ein ausgewogenes Line Up mit über 60 Acts und DJs aus allen Spielarten der elektronischen Musik und Headlinern wie Cocoon-Act Extrawelt, der in Hamburg lebende Oliver Schories, das Duo Format:B, die Berliner M.A.N.D.Y, Nico Stojan und Sascha Cawa vom Label Katermukke, die in ihrer Gesamtheit für groovigen Summernight-Sound stehen.

greenwood2

Doch Greenwood geht darüber hinaus konzeptionell noch einen Schritt weiter: Das Festival bietet über die Interaktion zur Musik hinaus viele Gelegenheiten spirituelle Erfahrungen zu machen, in dem man sich selbst und mit anderen gemeinsam erlebt. So gibt es bei Greenwood viele außergewöhnliche Workshops, Kurse und Lernangebote, die das Wochenende zu mehr als einem reinen Musikfestival machen. Man kann in einer Partneryogaklasse neue Körpergefühle erleben, die Natur als Kraftquelle in einem Schamanismus-Workshop erkennen, einen energieleitenden und spendenden Traumfänger oder einen eigenen Hula Hoop Reifen entstehen lassen, Bodypainting und die Kreation von Perlenschmuck erlernen, einer schamanischen Kakao Zeremonie beiwohnen oder bei einem Seminar für bewusste Ernährung viel über gesundes Essen lernen – das Greenwood Festival bietet ein buntes, vielfältiges und vielseitiges Angebot an Aktivitäten neben dem Dancefloor.
Die Organisatoren wollen mit einem Müllpfand und unter anderem dem Verzicht von Konfetti und Glitzer das Festival so umweltschonend wie möglich gestalten. Das gastronomische Angebot bietet schwerpunktmäßig vegetarische und vegane Küche und sowie eine Auswahl ayurvedischer Speisen, jedoch auch Food für Normalesser.

greenwood3

Das Line Up im Überblick

Live: Extrawelt, Rodriguez Jr., Mollono.Bass & Ava Asante, Tanga Elektra, Bondi, Janin Devi, Riders Connection

DJs: Oliver Schories, Format:B, M.A.N.D.Y., The Glitz, Nico Stojan, Schlepp Geist, David Jach, Franz Alice Stern, Meggy, Alex Flatner, Sascha Cawa, Channel X, Britta Arnold, SoKooL, Jan Oberlaender, Soukie & Windish, Madmotormiquel, Groove Squared, Sebo, Dan Caster, Prismode & Solvane, Wonkers, Stefan Mint, Mr.Schug, Damian Thorn, Tom Nowa, Juli Holz Music, Markus Klee, Mike Book, Sabrina Mue, San Miguel, Can Hlubek, Daniel Archut, Salvo Salvatore, NIRAL LISSU, Audionoise, IANIC, Jakky, Felix Jose

greenwood4

Was? Greenwood Festival 2016
Wann? Vom 15. bis zum 18. Juli 2016
Wo? Am Kiekebuschsee bei Berlin
Tickets? Gibt’s für 69,90 € (inkl. Camping und Workshops) via greenwoodfestival.de

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Greenwood! ) an win@trndmusik.de!