Eine Reise durch die Nacht – Jorkes veröffentlichen ihre „Mindemania“ EP


mindemania

Das Label Freeride Millenium kommt in diesem Monat zu seiner dritten Veröffentlichung. Nach den beiden EPs „La Porc De La Discoteque“ und „Thank You“, die den Auftaktweg des Imprints ebneten, bringt wieder mal das Münchner Projekt Jorkes die nächste Nummer raus: „Mindemania“. Nach dem eher ruhigen und slowmo-haften Electronica-Stück „Thank You“, geschmeidige 100 BPM hat das Teil, haben die Münchner dieses Mal einen Track für die Nacht gezaubert: „Das Ding ist eine Reise durch die Nacht – und steht für das, was uns in Bewegung hält.“

Eine achtminütige Ambient-Reise

Das Original startet zunächst langsam und geht durch die einsetzenden Synths und die tollen Drums stetig den Körper entlang nach oben. Die Perkussions geben der Nummer den Rest, um sich auf den Tanzfläche treiben zu lassen und irgendwann richtig wohl zu fühlen. Darüber hinaus umfasst die EP eine Lovegasm-Version, die für die Erotik einer Nacht steht, und einen Remix vom Ambient-Künstler Nikkname, der seine Hörer mit auf eine achtminütige und deepe Reise entführt und auf harmonische Glockensounds und eine dunkle, teils kosmisch wirkende Atmosphäre setzt. Erhältlich ist die komplette Kollektion, für die Daniel Rajcsanyi das passende Artwork zauberte, im digitalen Format und auf Vinyl ab dem 17. Oktober 2016 via Bandcamp.

Tracklist:

01. Jorkes – Mindemania
02. Jorkes – Mindemania (Lovegasm Version)
03. Jorkes – Mindemania (Nikkname Abyssi Mix)