Die Gewinner des SEAT Musicathon kreieren das neue Soundlogo in Los Angeles (Sponsored Post)


musicathon

Sie stehen fest: die Gewinner des SEAT Musicathon in Los Angeles. Die dritte und somit finale Station führte die Finalisten in die USA – und zwar nach Los Angeles. Die Metropole ist vor allem für seine hochkarätigen Musikstudios bekannt – und genau dahin zog es die drei Gewinner. „Schon seit Jahrzehnten werden viele der bekanntesten Soundkreationen in Musikstudios in LA aufgenommen – und anschließend überall auf der Welt gehört“, so der Autohersteller. Inmitten dieser pulsierenden Atmosphäre sollte also das neue SEAT Soundlogo entstehen.

Die Woche der Tonhöhen und Basstiefen

Die meiste Zeit verbrachten die drei Musiktalente im Tonstudio in Los Angeles, wo sie tatkräftig an der Entwicklung des neuen SEAT Soundlogos mitarbeiteten. Zudem hatte SEAT die Gewinner zu diversen Workshops eingeladen, bei denen die beiden SEAT Musicathon-Botschafter, Tim Schwerdter, dem Gitarristen von Cro, und Martin Eyerer, Produzent für elektronische Musik, ihnen zur Seite standen. Neben jeder Menge Erfahrung und geballtem Wissen erlebten die drei Musiker auch noch den berühmten kalifornischen Lifestyle und die vielen Freizeitaktivitäten, die die US-amerikanische Metropole zu bieten hat. Wie die Finalisten gemeinsam mit Experten aus der Musikindustrie das neue Soundlogo entwickelt haben, wurde in einem tollen Video dokumentiert.

Das neue SEAT Soundlogo soll in den kommenden Monaten präsentiert werden. Auf das Ergebnis dieser Kollaboration sind wir schon ziemlich gespannt.