Die komprimierte Fassung eines längeren Clubsets – der Essential Mix von Mano Le Tough


manoletough

Junge, Junge. Dieser Essential Mix ist wahrhaftig ein Leckerbissen. Die angesprochene Ausgabe stammt vom irischen Musikproduzenten Mano Le Tough alias Niall Mannion, der versucht hat, eine komprimierte Version seiner Sets zusammenzustellen: „Die Idee hinter dem Mix war, eine verkürzte Version eines längeren Sets zu spielen, das ich sonst in einem Club spiele.“ Dazu bediente er sich an Tracks, die von seinen Lieblingskünstlern stammen, so der Musiker über seinen Debütauftritt in der Show von Pete Tong erklärend. Unter anderem sind Werke von Roman Flügel, Ripperton, Daniel Avery, Blawan und Baikal dabei. Ausgestrahlt wurde der Mix bereits am 29. Oktober 2016 und ist jetzt auch auf SoundCloud gelandet.

Tracklist:

01. Shuggie Otis – Hat Uh Mi Hed (Ripperton’s Blooming Flowers Re-Edit)
02. Mike Dehnert – How Close To Be
03. Jimi Jules – Fate
04. Soulphiction – Sky So High
05. Cabanne – Fr4
06. / – /
07. / – /
08. Roman Flügel – Verschiebung 03
09. Decka – 003
10. Youandewan – Our Odyssey
11. FaltyDL – Fantaxia
12. Vaal – Wander To Hell (Baikal Remix)
13. Saville – Effort Won’t Betray You
14. Blawan – Passer By
15. Daniel Avery – Clear (Abulla Rashim Remix)
16. Silent Servant – Dissociation
17. Solitary Dancer – Desire And Apathy
18. Baikal – Pelicans Fight
19. DJ HMC – 6AM
20. Simon Ferdinand – Kingsize (Map.ache Queensize Remix)
21. Alex Smoke – Dust (Mano Le Tough Remix)