Nie stehen bleiben – das neue Liveset von Hidden Empire im Video


hiddenempire

Nachdem ihr letztes Livesetvideo im vergangenen Jahr sehr positiv aufgenommen wurde, hat sich das Duo Hidden Empire entschlossen, dies in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. „Leider hat es dann doch bis Ende 2016 gedauert“, so Branko and Niklas, die das Set in ihrem Studio aufgenommen haben. „Wir haben alles leergräumt, etwas umgestaltet, ein paar Kameras aufgestellt und schon konnte es losgehen.“ Besonderen Wert legen die beiden Musiker von Stil vor Talent darauf, dass sie sich musikalisch und von der Live-Perfomance her ständig verbessern: „Wir wollen nie stehen bleiben. Daher ändert sich fast ständig etwas in unserem Setup, und wir bauen regelmäßig neue Tracks ein.“

Jubel und Eskalation

Bei ihrem Liveset nutzen sie Ableton und Traktor (Stems): „Traktor liefert im Prinzip unsere Grundlage, hinzu kommen livegespielte Melodien, Drums und Effekte. Hierfür nutzen wir die Komplete Kontrol S25, TR8, System 1, M-Audio Trigger Finger und ein Drumpad.“ Wenn sie sich für einen Lieblingstrack entscheiden müssten, würden sie die Nummer „Jaws“ nehmen. „Die ist bisher noch unreleased und ab Minute 53 im Video zu Hören. Der Track hat bei fast jedem Gig für Jubel und Eskalation gesorgt und ist uns daher besonders ans Herz gewachsen“, verrät das Gespann, das in sieben Tagen seine nächste EP mit vier Original-Tracks auf dem Kölner Label Trapez rausbringen wird. „Außerdem haben wir in letzter Zeit einige Remixe produziert, die auch demnächst erscheinen werden.“