Eine deepe Atmosphäre – der Podcast vom Duo Odd Only für Joyfriend Records


oddonly

Vor zwei Monaten nahm das mysteriöse Duo Odd Only ein neues Set auf: „Der Podcast ist im Rahmen unseres Showcases im Charles Bronson entstanden, bei dem wir unser erstes Liveset in Halle gespielt haben.“ Veröffentlicht wurde nun eine neue Aufnahme beim Label Joyfriend Records aus Halle. „Dazu muss noch gesagt werden, dass der Podcast „nur“ von einem von uns beiden aufgenommen wurde.“ Seine Intention war, etwas komplett anderes darzustellen, als es beim Liveset der Fall ist: „Ohne den verspielten Live-Set-Charakter, den wir gemeinsam produzieren, hat er eine deepere Atmosphäre geschaffen. Dabei greift er vor allem auf die Tracks anderer Künstler zurück.“

Neue EP auf Musica Autonomica

Eigentlich waren alle Tracks für eine bestimmte Zeit seine Favoriten: „Auch wenn es nur für einen bis zwei Tage war, an denen die Stimmung gerade auf den einen oder anderen Titel besonders ansprang.“ Wenn er sich aber auf einen Lieblingstrack festlegen müsste, wäre es „Strain Tensor“ von Architectural. „Demnächst kommt ein Remix von uns für Sokool auf deren Label – Konzeptions – und Anfang des nächsten Jahres eine EP auf EP Musica Autonomica raus“, verraten die beiden Musiker, die sich besonders auf die Veröffentlichung der EP freuen. „Nicht nur wegen des Remixers, sondern aus Gründen auch.“