Luis Rosenberg hat eine neue musikalische Reise aufgenommen – und was für eine


luisrosenberg

Luis Rosenberg hat eine neue Musikreise am Start – und zwar einen Podcast für die New Yorker Plattform Alkemy Music. „Das Set ist letzte Woche in Berlin entstanden“, so der Musiker, der die Auswahl der Tracks aber schon vor einigen Monaten begann. „Alkemy Music hat mich gebeten, den Podcast zu machen, um das Event in Tulum ein bisschen zu promoten.“ Mariana vom US-amerikanischen Projekt hatte Rosenberg auf dem diesjährigen Fusion Festival kennengelernt: „Sie kannte Holger Hecler bereits von seiner US-Tour und fragte mich, ob ich Lust hätte, einmal bei einem ihrer Events zu spielen. Ursprünglich sollte ich bei Día de los Muertos auflegen, das hat dann aber leider nicht geklappt. Jetzt ist es Silvester in Tulum geworden. Das ist ein fantastischer Ersatz!“

Ein Liebling von The Harry Bells

Rosenbergs absoluter Lieblingstrack in seinem neuesten Mixtape ist der Sol Power All Stars Remix zu The Harry Bells‘ Track „Hold Em Joe“: „Der war in letzter Zeit auch fester Bestandteil meiner Sets. Zu späteren Stunden spiele ich auch gerne „Waiting For a Surprise“ von Red Axes und Abrao im Remix von Moscoman und mindestens eine Nummer von Roderics Album „Perfect Mirror“.“