„Techno is an outburst of the soul“ – Patrik Bergs Stuff für den Dancefloor erscheint auf The Plot Music


002b

Jung, talentiert und ein Rebell – so lässt sich Patrik Berg am besten beschreiben. Der Musiker hat bereits in kurzer Zeit eine ansehnliche Reise durch die musikalische Landschaft absolviert. Seit 2014veröffentlichte er bereits auf Labels wie Alberto Ruiz‘ Stick Recordings, Scander von den Cosmic Boys, Gagas Dark Face Recordings oder Natura Viva. Diese Reise erreicht am 12. Dezember 2016 in eine neue Etappe: Mit seiner „Techno is an outburst of the soul“ EP auf The Plot Music zeigt er erneut seine musikalische Bandbreite, wobei sich hier jedoch nur einige Facetten seines künstlerischen Ganzen zeigen. „Die Ideen für die beiden Tracks entstanden aus zwei relativ unterschiedlichen Einflüssen. Der „Schakal“ lässt ein altes Minimal- bzw. Electronica-Projekt meiner Anfangszeit wieder aufleben und ist beeinflusst durch die damalige Zeit“, erklärt der Produzent, der nun selbst sicher weiß: „Heutzutage weiß ich genau, welche Art Musik ich machen will.“ Nämlich Dancefloor-Stuff, der den Club zum Kochen bringt. „Tracks mit fetten Bässen, melodischem Klang und dramatischer Handlung, die mitfiebern lassen, will ich produzieren.“ Und aus diesem Antrieb entstand die Nummer „Pure“: „Die Inspirationen zu den Tracks sind beeinflusst durch Situationen und Momente, die mich leiten, Sounds zu kreieren und kombinieren.“

Deeper Groove und ein mitreißendes Technostück

„Pure“ baut sich langsam mit klassischen minimalistischen Drums auf. Im Verlauf des Tracks kommen Open-Hihats hinzu, die den Beat weiter nach vorn treiben. Ein deeper Groove mit warmen Synths und einem harmonischen Arpeggio sowie ein charakteristisches Vocal runden die Nummer ab. „Schakal“ ist dagegen ein mitreißendes Technostück, das an seinem Höhepunkt regelrecht explodiert. Die düstere Atmosphäre breitet sich erst langsam aus und schafft sich schließlich im Break Raum, wo die dominierende Synthline sich immer weiter in den Vordergrund schiebt. Als Abrundung fügt Remix-Duo Macromism der zweiten Nummer einen groovigen Housebeat hinzu und verleiht dem ursprünglich düsteren Track eine leichtere, housige Note. Die charakteristische Melodiefolge des Originals behält er allerdings bei und schafft so eine neue Version des Peaktime-Techno-Tracks.

Erstes Berg-Release auf Tronic kommt zum Start des neuen Jahres

Released werden die Tracks im digitalen Format auf The Plot Music: „Der Kontakt zum Label kam über mein Management zustande. Der Labelowner, Lars, und mein Manager, Tim, waren bereits vor meinem Release Freunde und Geschäftspartner, daher war es nach unserem Kennenlernen nicht weit, das neue Projekt – The Plot Music – zu unterstützen mit ein paar Originalen.“ Nach der Veröffentlichung geht es für Berg direkt weiter mit einem Remix für Jewel Kids Imprint Alleanza weiter: „Zudem erscheint am 9. Januar 2017 mein erstes Release auf Tronic – eine Kollaboration mit Rob Hes.“

Erhältlich ist „Techno is an outburst of the soul“ über Beatport.

Tracklist:

01. Patrik Berg – Pure
02. Patrik Berg – Schakal
03. Patrik Berg – Schakal (Macromism Remix)