Das deepe und melancholische Liveset von Arutani für das Urban Cosmonaut Radio


arutani

„Ich habe das Set ein paar Tage vor seiner Veröffentlichung aufgenommen“, erzählt uns Arutani über sein Liveset für Urban Cosmonaut Radio, das Ende November 2016 erschien. „Es war eine Menge Arbeit, da ich wirklich viele Tracks einbauen wollte, die noch nicht veröffentlicht wurden.“ Seit er mit der Produktion von Musik vor etwa vier Jahren begann, war es immer sein Traum, einen ganzen Mix mit seinem eigenen Sound zusammenzustellen: „Es war eine riesige Inspiration endlich nach viel Arbeit, Zeit und Leidenschaft in der Lage zu sein, diesen Traum wahr werden zu lassen.“

Pure Happiness!

Das Urban Cosmonaut Radio sei für ihn schon immer präsent gewesen, betont der gebürtige Venezuelaner. „Seit dem Beginn des Projekts habe ich alle Podcasts mit den verschiedenen und erstaunlichen Künstlern gehört.“ Dann traf er irgendwann auf Clarissa (Caleesi), die die Connection zum Team der Plattform herstellte: „Dann war es Anna das, die mich bat, einen Podcast aufzunehmen – pure Happiness!“ Die Trackauswahl für die 77-minütige Kollektion war für ihn, wie schon angekratzt, etwas besonderes: „Das Intro stand schon früh fest und beschreibt meine Stimmung, die ich zu dieser Zeit hatte. Dann habe ich wirklich versucht, mit der Energie vorwärts zu kommen und diesen deepen und melancholischen Klang beizubehalten, den ich gerne teilen möchte.“

Ein ganze besonderes Stück mit Steffen Kirchhoff

Sein Lieblingslied im Set ist das gemeinsame Werk mit Steffen Kirchhoff: „Denn es war ein Lied, das wir beide zu einem ganz besonderen Zeitpunkt im vergangenen Jahr beendet haben. Meine Welt ist sinngemäß untergegangen, als wir diese Nummer produziert haben.“ Es sei also etwas ganz Besonderes, das dieses Stück transportiert.

ucr31