Zehn Jahre „Domino“ – Oxia lässt den Klassiker von drei Acts remixen


oxia

Olivier Raymond alias Oxia veröffentlicht ein Remixpaket seines Clubhits „Domino“! Der französische DJ und Musikproduzent brachte den Klassiker vor zehn Jahren innerhalb der „Speicher“-Serie von Kompakt Records raus. Nun, zum Jubiläum des Releases, beauftragte der Franzose drei Produzentenkollegen, Remixe von „Domino“ zu produzieren. Neben einer eigenen neuen Version wird es drei weitere geben, die von Frankey & Sandrino, Robag Wruhme und Matador angefertigt wurden.

Agorias neues Label veröffentlicht die EP

„“Domino“ war ein Wendepunkt in meiner Karriere“, erklärt Oxia. „Bis dahin hatte ich ein paar Tracks und mein Album „24 Heures“ veröffentlicht, wofür ich seht gutes Feedback bekam. Das war aber dennoch nichts im Gegensatz zu dem, was „Domino“ ausgelöst hatte.“ Erscheinen wird die Kollektion auf dem Imprint Sapiens, dem neuen Label seines alten Freundes Agoria. Beide arbeiteten in der Vergangenheit bei InFiné, das letztens eine Stream-Premiere von Clara Motos neuer EP bei trndmsk hatte, zusammen. Die zweite Katalognummer des jungen Imprints erscheint am 24. Februar 2017.

Tracklist:

01. Oxia – Domino (Original Rework Edit)
02. Oxia – Domino (Original Rework)
03. Oxia – Domino (Frankey & Sandrino Remix)
04. Oxia – Domino (Matador Remix)
05. Oxia – Domino (Robag Wruhme Lasika Remix)
06. Oxia – Domino (Robag Wruhme Lasika Remix Edit)