Zehn Tracks, die es Dominik Eulberg angetan haben


dominikeulberg

Wie üblich hat Dominik Eulberg seine neuesten Lieblinge veröffentlicht. Der aus dem Westerwald stammende und naturverbundene DJ und Musikproduzent ist derzeit besonders in den neuesten Remix vom britischen Musikproduzenten Rival Consoles, der die Version zu Max Coopers „Distant Light“ anfertigte, verliebt. Das Teil ist Bestandteil des Remix-Albums zu „Emergence“ das am 31. März 2017 erscheinen soll. Ebenfalls in seiner Top 10: ein altes Stück von Four Tet, Mind Against und Aether, Kalipo sowie Aparde.

Seine derzeitige Top 10:

01. Max Cooper – Distant Light (Rival Consoles Remix) (Mesh)

02. Efde – My Bleep (Voyage Direct)

03. Architectural – Cubismo 8.1 (Architectural)

04. Four Tet – Angel Echoes (Jon Hopkins Remix) (Text Records)

05. Redshape – London (Delsin Records)

06. Mind Against & Aether – Eclipse (Afterlife Records)

07. Tycho – Division (Heathered Pearls Remix) (Ghostly International)

08. Throwing Snow – Helical (Houndstooth)

09. Aparde – Vast (Lenient Tales Recordings)

10. Moses Mehdi – Rabell (Kalipo Remix) (Like Records)