Die Frankfurter Legende Heiko MSO ist gestorben – „You’ll always be into the groove!“


heikomso

Der Mitbegründer der Labels Ongaku, Klang Elektronik und Playhouse sowie Resident des Offenbacher Clubs Robert Johnson, Heiko Schäfer, ist tot. Robert Drewek, Gründer des Imprints DBH-Music, teilte die schockierende Nachricht heute über Facebook mit: „Richtig schlechte Neuigkeiten haben uns heute erreicht“, schrieb Drewek, „unser Freund Heiko MSO ist von uns gegangen.“ Andere Frankfurter Locals wie Markus Fix und Toni Rios publizierten ähnliche Meldungen.

In Frankfurt zu Hause

In den 1990er Jahren war Heiko MSO als Resident-DJ im Frankfurter Plastik Club angestellt und startete 1992 das Label Ongaku Musik mit Robert Johnson-Gründer Ata. Sie gründeten später die einflussreichen Labels Klang Elektronik und Playhouse, eröffneten den Plattenladen Delirium und spielten regelmäßig in den Diskotheken XS, Dorian Gray und Omen, bevor sie ihre eigene houseorientierte Veranstaltung bei Wild Pitch starten. 1998 verließ Heiko MSO Wild Pitch, um seine Residenz im Robert Johnson nachzukommen.