Das Liveset vom Münchner Duo Innellea von der OFF-Week in Barcelona


innellea

Gemeinsam mit den Jungs von Plötzlich Musik waren Innellea vor einigen Tagen in Barcelona. „Die Jungs haben uns netterweise gefragt, ob wir denn nicht Lust hätten, sie nach Barcelona zu begleiten, um dort ein Liveset zu spielen“, erzählt das Duo aus München. „An der Stelle auch mal ein fettes Dankeschön an die Plötzlich-Chaoten fürs Organisieren und vorallem auch danke dafür, dass sie uns an jeder Stelle pushen, wo es nur geht.“

„An ’nem Knopf rumdrehen“

Da es ihr bislang zweites Liveset war, stand erstmal eine Menge Arbeit auf dem Programm: „Unsere arrangierten Tracks mussten erstmal in die Form gebracht werden, dass sie live spielbar sind. Wir haben uns dann gemeinsam eine ungefähre Trackreihenfolge überlegt, um einen möglichst ausgewogenen Spannungsbogen zu erzeugen. Daniel ist für die Rhythm-Section und das steuern der Clips via APC zuständig, während sich Michi um die Synthsection kümmert.“ Midi-Signale laufen in den Arturia Minibrute oder in den Yamaha Reface, um so live Sounds zu tweaken. Passagen werden von den beiden improvisiert und Soundscapes live erzeugt: „Wir wollen in naher Zukunft unser Set Up um einen Drumcomputer erweitern, um die Möglichkeit zu haben, Passagen komplett improvisieren zu können. Ist ja doch immer recht spannend, den Leuten einen Einblick zu gewähren in das, was da eigentlich so passiert, wenn Leute „an ’nem Knopf rumdrehen“.“

Ein geiler undergroundiger Vibe

Die Stimmung in Barcelona sei super gewesen. „Die Party von den Jungs fand am Strand in der Nähe vom Flughafen statt“, so das Gespann. Sie habe irgendwie einen geilen „undergroundigen“ Vibe gehabt: „Viele Freunde von uns standen aufeinmal neben uns, und es war, als wäre man in München oder Berlin aber stand eigentlich gerade in Barcelona am Strand. Echt mega!“ Meist ist es der Fall, dass ihre aktuellste Nummer auch ihre Lieblingstrack ist: „Man wächst von Produktion zu Produktion und lernt nie aus. Deshalb ist es auch so spannend, hin und wieder mal zurück zu Blicken und zu realisieren, was man in so einer geringen Zeit für Schritte in der Entwicklung gemacht hat.“ Das Duo spielt nochmal live am 22. Juli 2017 in München und am 19. August 2017 in Leipzig: „Bis dahin steht hauptsächlich Musikmachen an. In der Pipeline haben wir gerade eine EP, die bald auf URSL rauskommen wird, einen Remix für Bebetta, der auf Monaberry erscheint und einen Track für die 10 Jahre Upon.You Compilation. Wir haben klare Ziele, wohin unsere Reise gehen soll, und versuchen alles zu geben, um diese Ziele auch zu erreichen, mit dem Hauptaugenmerk darauf, den Spaß nicht zu verlieren und das zu machen, was uns Bock macht.“