Deep und treibend, aber nicht zu flott – Boozooks‘ Mix für das Wiener Projekt Der Ort Wundersamer Nächte


boozooks

„Der Kontakt kam auf Anfrage von Der Ort Wundersamer Nächte zustande“, berichtet das Duo Boozooks über ihren Mix für die Reihe down.cast von ebenjenem Projekt. „Was die Wiener Jungs machen, hat uns sehr gefallen, da steckt sehr viel Liebe drin.“ Das Set ist im vergangenen Monat in der Wohnung von einem der beiden Musiker in Köln entstanden: „Wir haben uns mit ein paar Gilden Kölsch, und was man sonst noch so braucht, eingebunkert und einfach losgelegt. Meistens machen wir mehrere Versionen von Sets und suchen dann das beste raus, aber hier hat der Vibe sofort gestimmt. Recordbutton gedrückt und die erste Aufnahme war’s dann auch gleich.“ Herausgekommen ist ein persönlicher Mix, der deep und treibend, dabei aber nicht zu flott daherkommt. „Wir schauen schon, dass unsere DJ-Sets nicht immer gleich sind, wir variieren da stark. Es gibt daher nicht wirklich Tracks, die wir immer spielen, aber was sich natürlich oft findet, sind unsere eigenen Tracks.“ Die beiden veröffentlichten vor Kurzem ihre erste Vinylplatte, die „Lowlife“ EP. „Die ist übrigens noch zu haben“, so die Jungs.