Harmonisch und durchkomponiert – Ciano bringt seine „Erode“ EP mit einem Marabou-Remix auf Keller raus


ciano

Mit der neuen EP vom italienischen Produzenten Ciano bringt das Label Keller eine weitere leichte Nummer zum Fliegen und Träumen heraus. „Alles begann im vergangenen Winter“, erinnert sich der Italiener an die Anfänge der EP. „Es war ein sehr schlechter Moment für mein kreatives Leben, ich wollte nach Berlin, um nach einem guten Gefühl zu suchen. Als ich dort ankam, hatte ich eine tolle Zeit – besonders wegen der Clubs. Diese deepe Kultur des Kreativseins und Tanzfläche gab mir die Energie, um das zu beginnen.“ Mit der Produktion von „Erode“ und „Salomè“ bricht er mit seinem bisherigen Stil und wechselt zu einem charakteristischeren und bizarreren Klang: „In dieser Zeit hörte ich viel Musik von Aparde, und ich glaube, seine Arbeit hat mich sehr beeinflusst.“

erode

Leitet einen warmen Spätsommer ein

Die Tracks nahm er in seinem Heimstudio in Lucca auf: „Die meisten der Synthesizer kommen von Sylenth1. „Erode“ entstand aus einem gregorianischen Gesangssample.“ So kommen die beiden Stücke vollkommen harmonisch und durchkomponiert daher und leiten einen warmen Spätsommer ein. „Ich war schon länger ein Keller-Fan, und da einer der Künstler mich in dieser Arbeit so sehr inspiriert hat, habe ich beschlossen, ihnen die beiden Tracks zu schicken.“ Ciano freut sich sehr, dass es mit der Zusammenarbeit geklappt hat: „Es gab mir ein gutes Gefühl für meine Musik, um an ihr weiter immer härter zu arbeiten.“ Marabou, von dem bereits ein Track auf der „Vom Menschen“ -Compilation des Imprints released wurde, rundet mit seiner Remix-Arbeit die EP kraftvoll ab. „Eine Einschränkung ist wichtig für den Prozess der Kreativität“, ist Marabou überzeugt. Für seine Version benutzte er den Vibe des Originals, plus einige Samples von „Erode“, die in den Kontext von Marabou passen. „Ich hörte den Track sehr intensiv, um in dessen Stimmung zu kommen und mir Notizen zu machen. Dann suchte ich nach Teilen, die nach Marabou klangen. Am Ende ist der Remix ganz anders als das Original geworden. Es ist eher eine Interpretation als ein Remix. Wenn man genau aufhört, kann man Melodien und Harmonien aus dem Original finden.“

marabou

Tracklist:

01. Ciano – Erode
02. Ciano – Salomè
03. Ciano – Erode (Marabou Club Remix)
04. Ciano – Erode (Marabou Easy Remix)