Langsamer und folkloristischer – der Geburtstagspodcast des Kater Blaus von Sascha Cawa


saschacawa

Für den Kater Blau nahm Sascha Cawa einen neuen Podcast in seinem Studio in Berlin auf. „Der Kater hat eine neue Podcastreihe mit allen Resident-DJs gestartet, und ich habe die Ehre, das Set für den Kater Blau-Geburtstag zu machen“, erzählt Cawa, der aktuell mit Christ Burstein und Manuel Sahagun aus Argentinien arbeitet. Für den Geburtstagsmix nahm sich der DJ und Musikproduzent viel Zeit: „Ich wollte etwas machen, was sowohl dem typischen Katersound als auch meinem eigenen etwas technoid angehauchten Stil entspricht. Deshalb ist das Set ein bisschen langsamer und folkloristischer als normalerweise bei mir.“ Sein Lieblingstrack in diesem Set ist der Remix von Matthias Meyer zu Butchs Nummer „Shahrzad“.

„Es ist noch einiges von mir zu erwarten“

„Aber auch Tim Engelhardts Remix zu „Two Of Us“ von Tom Peters ist ein ganz großer Favorit von mir. Eigentlich spiele ich in fast jedem Set irgendeinen Track von Innellea – z. B. „Kurt“, der auf URSL erschienen ist.“ Und das Duo Kotelett & Zadak sei auch in fast jedem seiner Sets zu finden. „Zum Beispiel ihr Remix zu „The Way Back“ der Monkey Brothers.“ Ansonsten sitzt Cawa noch an einem Remix für Machino, der auf Plötzlich Musik kommen soll: „Das eine und andere Solo-Release ist auch noch in Arbeit. Ich bin vor Kurzem mit meinem Studio umgezogen und komme mit meinen Produktionen langsam wieder in Fahrt. Es ist noch einiges von mir zu erwarten.“

Tracklist:

01. Yør Kultura – Pokhara Love
02. Butch – Shahrzad (Matthias Meyer Remix)
03. Timujin – Yamar
04. Armonica – [A] 018
05. Midas 104 – Inner Child
06. Djuma Soundsystem, Bongo & Pusk – Duende
07. Joeski – EARTH CRY
08. Innellea – Arya
09. Andre Lodemann – Birth
10. TRU – Trachyt (Mira & Christopher Schwarzwalder Remix)
11. Bedouin – Straight To The Heart