Tracktitel und Musik bestimmen einander mit – Austrian Apparel veröffentlicht die EP „Search Your Feelings“ via Ghosthall


austrianapparel

Foto: Benedikt Loebell

Das vierte Release vom Label Ghosthall für dieses Jahr steht in den Startlöchern: die „Search Your Feelings“ EP von Austrian Apparel. „Die Tracks sind wie fast alle aus unserem Liveset herausgenommen und im Studio fertig produziert worden“, erklärt Sebastian Wasner, eine Hälfte des österreichischen Duos. „Meistens fallen uns dann noch diverse Mikroedits ein, und wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht im Produzieren und Plugin-Wahnsinn verlieren.“ Für sie seien die Titelnamen natürlich auch immer eine Art Vehikel und Inspiration für die Musik, ergänzt sein Studiopartner Dominik Traun. „Tracknamen müssen schon sehr früh in der Produktion festgelegt werden und sind daher immer von Bedeutung. Der Tracktitel und die Musik bestimmen einander mit.“ Das Stück „Let’s Call It George“ wurde von den beiden Musikern nach der südafrikanischen Stadt George benannt, die sie auf ihrer Tour im April 2016 besucht haben. „Search Your Feelings“ – der Titel der EP – ist ein bekanntes Zitat aus der Filmreihe Star Wars (Darth Vader sagt diesen Satz zu Luke Skywalker) und hat für sie eine sehr starke und positive Bedeutung.

searchyourfeelings

„Wir arbeiten fleissig an unserem Album“

Neben den beiden Original-Tracks umfasst die EP zwei Remixe zu ebendiesen. „
Die Remixer wurden von Ghosthall ausgesucht und gefallen uns sehr gut. Leider haben wir die beiden noch nicht persönlich kennengelernt“, sagt das Gespann. Angefertigt wurden die Versionen von den Finnen Sasse & Petja Virikko sowie Renato. Darüber hinaus haben Austrian Apparel noch einen Remix zu Elektro Guzzis „Trojan Robot“ mit auf die EP genommen: „Mit Elektro Guzzi sind wir schon recht lange befreundet und haben auch schon des Öfteren die Bühne geteilt. Wir haben sie vor längerem mal gefragt, ob wir „Trojan Robot“ remixen dürfen, weil wir den so hart feiern – und sie haben gleich zugesagt.“ Für die beiden Künstler steht nun erstmal ein wohlverdienter Urlaub auf dem Programm: „Wir haben ja doch einiges an Konzerten hinter uns, wo wir all die guten und intensiven Eindrücke verarbeiten müssen. Das Studio braucht auch auf jeden Fall ein Verkabelungsupdate – und wir arbeiten eben recht fleissig an unserem Album, das wir selbst veröffentlichen werden.“

Die EP ist ab dem 28. August 2017 im Handel erhältlich.

Tracklist:

01. Austrian Apparel – Boomkin
02. Austrian Apparel – Let’s Call It George
03. Elektro Guzzi – Trojan Robot (Austrian Apparel Remix)
04. Austrian Apparel – Boomkin (Sasse & Petja Virikko Remix)
05. Austrian Apparel – Let’s Call It George (Renato (DE) Remix)