Bassgeladene Beats, Bleeps, Vocals, Percussions – Eats Everything am Montag in der Romy S.


** Wir verlosen 2*2 Tickets **

Bitte drehen Sie hart durch – denn unser wahnsinnig talentierter Resident DJ LoLi ruft wieder zur Insane, der Partyreihe mit wahnsinnig guter Musik für eine wahnsinnige Partycrowd. Damit das auch diesmal wieder wie am Schnürchen klappt, schaut Dan Pearce alias Eats Everything vorbei – der momentan als „hardest working man in dance music“ gilt. Der wird sich ordentlich ins Zeug legen, um Euch in Bewegung zu versetzen. Versprochen!

eatseverything

Unser lieber Resident DJ LoLi ist einer, der keine Gefangenen macht. Wozu auch lange fackeln, wenn man von Anfang bis Ende gepflegt Vollgas geben kann?! Und dabei auch in der Romy auf eine Crowd trifft, die genau das will? Also – drum gibt’s die „Insane“, eine Reihe für alle, die gern mal bis zur Besinnungslosigkeit auf die Tube drücken wollen. Das alles aber natürlich nur zu allerbester elektronischer Musik, wir sind ja hier nicht auf dem Rummel. Und so haben bei „Insane“ schon Acts wie Anthony Rother, Tapesh, Bunte Bummler, Popof, Sidney Charles und Wankelmut gespielt. Nun wird mit Eats Everything das Level an Verrücktheit noch mal nach oben geschraubt. Der Engländer hat in den letzten sechs Jahren eine dermaßen steile Karriere hingelegt, dass wir den Herren einfach mal holen mussten. „Underground Music mit Weitblick“ ist dabei sein Motto. Sounds good!

insane

Es gibt Acts, die arbeiten jahrelang auf den erhofften Durchbruch hin. Dann gibt es die, deren Karriere quasi im Senkrechtflug in die Höhe schnellt – und da auch bleibt. Dan Pearce alias Eats Everything gehört zu letzterer Kategorie. Klar, Glück spielt dabei immer eine Rolle. Aber bei ihm zweifelt niemand daran, dass er die Sache auch einfach gut angegangen ist – und sein Talent von Anfang an bestens zur Schau getragen hat. Er ist außerdem immer am Ball geblieben, anstatt sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Nicht umsonst gilt er aktuell als der „hardest working man in dance music“. 2011 erschien seine erste Platte „Entrance Song“, die so dermaßen gut war, dass selbst DJs wie Carl Cox und Seth Troxler vor lauter Begeisterung kaum an sich halten konnten. Eats Everythings vielseitiger Sound schafft es, viele elektronische Geschmäcker gleichzeitig zu bedienen, und dabei trotzdem stringent und einmalig zu bleiben. Bassgeladene Beats, Bleeps, Vocals, Percussions… bei ihm kommt alles rein, was groovt. Kurz nach seinem fulminanten Debüt ging es direkt auf der Karriereleiter weiter – denn sein Track „The Size“ wurde auf Claude Von Strokes einflussreichem Label „Dirtybird“ veröffentlicht. Deshalb wurde er direkt in seinem ersten Jahr vom DJ Magazine zum „Best British DJ“ gekürt, und landete bei Resident Advisor auf Platz 13 der Top DJs-Liste. Bis heute sieht es nicht danach aus, dass sein Erfolg demnächst abnehmen würde, im Gegenteil. Er bespielt die besten Clubs der Welt, steht regelmäßig auf Ibiza und Festivals wie Coachella an den Reglern, und hostete in seiner Heimatstadt Bristol eine Ausgabe des Boiler Rooms – und zwar in seinem Lieblingsrestaurant! Mittlerweile hat er auch sein eigenes Label namens „Edible“ – für knackig-krosse Elektronik-Häppchen! Als DJ überzeugt er nicht nur mit seinen fingerfertigen Skills, sondern auch durch die Fähigkeit, schon während der ersten Platte das Party-Barometer auf „maximal“ zu stellen. Anstatt stur sein eigenes Ding durchzuziehen, geht er mit dem Vibe des Publikums. Kein Wunder also, dass die Clubber ihn lieben! Und das wird der Romy-Crowd genauso gehen! Garantiert!

„Insane“-Macher und Resident DJ LoLi ist natürlich ebenfalls am Start, um die Clubber erst mal auf Betriebstemperatur bringen, und sie anschließend in Grund und Boden zu feiern. So, wie´s die Romy-Crowd eben gerne hat! Als DJ versetzt er sein Publikum regelmäßig in helle Raserei – wer also mit Style richtig einen draufmachen will, ist bei ihm definitiv an der richtigen Adresse! Weil es in dieser Nacht aber so richtig, richtig verrückt werden soll, ist noch Adi Dassler mit von der Partie – der mit seiner vielfältigen Mixtur aus smoothem Deep House, kernigem Techno und energetischem Electro nicht nur den Kessel regelmäßig bespielt, sondern mittlerweile auch ganz Deutschland! Egal ob im schwitzigen Club oder auf einem coolen Festival: Adi Dassler hat seine Crowd immer in der Hand! Er ist aber nicht nur als DJ gefragt, sondern auch als Veranstalter in Stuttgarter Clubs wie Toy und Romantica, außerdem als Betreiber seines Labels „Narkose Music“. Und es zeichnet sich ab, dass 2017 SEIN Jahr wird – denn im März hat er auf „Reload Records“ seine Debüt-Tracks „People“ und „Turn Back“ an den Start gebracht!

Was? Insane
Wann? Montag, den 2. Oktober 2017 ab 23:00 Uhr
Wo? Romy S., Langestr.7, 70173 Stuttgart
Wer? Eats Everything, LoLI, Adi Dassler

Wir verlosen 2*2 Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( Eats Everything! ) an win@trndmusik.de!