Die Atmosphäre und Gefühle eines Moments – Barbara Myra und ihr Mitschnit vom Wilde Möhre Festival


barbaramyra

Im vergangenen Sommer spielte Barbara Myra beim Wilde Möhre Festival. „Der Auftritt kam über den Club Birgit & Bier in Berlin und seiner Bookerin Marion Cobretti zustande“, erzählt die Musikerin. „Da sie dort wohnte, schaffte sie es, uns dort mit einem anderen Residents spielen zu lassen.“ Für die Auswahl der Tracks bei so einem Set bereitet sie immer verschiedene Playlists mit einem bestimmten Stil vor, den sie in Bezug auf die Party spielen möchte. „Während des Sets wähle ich einfach den Moment und versuche, die Atmosphäre und Gefühle eines Moments zu folgen“, so Myra. „Ich habe nicht wirklich einen Lieblingstrack, da ich eine große Auswahl an verschiedenen Stilen habe“, sagt die Musikerin, aber in diesem Set ist eines ihrer Lieblingsstücke, das sie oft spiele, „Space Jungle“ von Sosa Ibiza & Mr Wox. Zurzeit spielt sie zudem „Unite“ von Forniva Desaturate, „Orson“ von Darlyn Vlys & Third Son sowie „Horizon“ von OC & Verde gerne und oft.