Die dunkelsten und traurigsten Seelen zum Strahlen bringen – „Delinana“ von Ameli Paul


amelipauli

Für Ameli Paul ist „Delinana“ eine kleine Prinzessin, die eine kleine Kiste besitzt, in der sich das Licht der Sonne versteckt und mit der sie selbst die dunkelsten und traurigsten Seelen zum Strahlen bringen kann. „Das Geheimnis ist aber“, so das Duo, „dass all diese Seelen das Licht bereits in sich tragen und nur durch „Delinana“ erweckt wurden.“ Die Grundidee für die Nummer ist bei ihrer ersten gemeinsamen Jam-Session vor einem Jahr entstanden. „Dann hat sich der Song bis zum Sommer immer weiter entwickelt. Unser Ziel war es, ihn im Sommer vor den Festivals zu veröffentlichen. Deswegen haben wir den Track auch zum freien Download angeboten, weil das Stück für uns ein absoluter Sommertrack ist, und wir ihn, nachdem er fertig war, unmittelbar und ohne Umwege und Zwischenstationen hochladen und veröffentlichen wollten.“

„Wollen das jetzt auf Platte bringen“

Auf dem Festival Wilde Möhre haben sie die Nummer als Zugabe gespielt: „Als wir schon von der Bühne waren, hat das Publikum den Refrain immer weiter gesungen. Das war überwältigend!“ Nachdem sie mittlerweile ihren neuesten Track, „Worak“, auf Underyourskin Records veröffentlichten, sind sie jetzt dabei, eine ganze EP anzugehen: „Im Sommer konnten wir viel Erfahrung im Livespielen sammeln (unter anderem auf dem Zugvögel Festival, Wilde Möhre Festival ..) und wollen das jetzt auf Platte bringen.“ Anfang Dezember steht ihr nächster Gig an: und zwar auf Teneriffa.