Grooves voller musikalischer Details und Emotionen – El Mundos Mix aus New York und seine neue EP


elmundo

„Der Gig fand in einem Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert nördlich von New York statt“, klärt uns El Mundo über seinen Auftritt in den USA auf. Am 8. Juli 2017 spielte der in Berlin lebende Musiker bei Caravan Gitane: „Es wirkte wie eine echte Kinolandschaft mit verkleideten Leuten aus dieser Zeit. Das machte den Auftritt ziemlich besonders.“ Im Laufe der Jahre hat der DJ und Produzent seinen Sound verfeinert und sich für eine Stimmung und einen Groove entschieden. „Als Grundlage für meine Sets“, wie El Mundo betont. „Aber jeder Gig ist anders, also bereite ich mich auch auf jeden individuell vor und prüfe den Sound und die Stimmung des Events und der anderen Künstler, die für die Veranstalter spielen. Dies gibt mir einen guten Überblick darüber, was die Leute, die die Party besuchen, erwarten möchten.“ Wichtig ist ihm dennoch der Abend selbst und dessen Momente: „Ich habe immer eine Playlist einer bestimmten Periode (eines Monat), die ich auswähle. Ich behalte nur die starken Tracks. Neue Tracks, die ich gefunden habe, Promos, die ich bekam und Tracks, die ich über einen längeren Zeitraum gefühlt habe, sind dabei.“ Heraus kommt so eine Liste von 50 bis 75 Tracks.

Eine lang anhaltende Tanzatmosphäre

Einer seiner Lieblinge im Mix ist das Stück „Is This“ von Kalabrese im Ripperton-Remix. „Die Nummer ist ziemlich lang und eher eine Hymne“, so El Mundo. Es brauche etwas Geduld vom Publikum, da der Track sich sehr lange aufbauen würde. „Vor diesem Gig hatte ich ein paar Monate Zeit, die Nummer auszuprobieren, aber ich habe die Gelegenheit nie genutzt, um es zu tun“, gibt der Musiker zu. „Aber bei diesem Gig habe ich es gefühlt und es hat perfekt funktioniert. Das ist auch im restlichen Set zu hören. Alle Tracks passen und haben eine Geschichte. Zu dieser Zeit und an diesem Ort hatte ich das Gefühl, dass es notwendig war, eine lang anhaltende Tanzatmosphäre zu schaffen – einfach mal die Tracks und ihre Arrangements arbeiten lassen.“ Zurzeit finden sich in seinen Sets vor allem die Stücke „Bayuda“ von Tunnelvisions, „Guardians of Nature“ von Kaan und „Without You“ von John Talabot.

elmundo

Release auf Underyourskin Records

Passend zum Set veröffentlichte El Mundo am 9. November 2017 eine neue EP. Die Kollektion umfasst drei Originale und einen Remix von PHCK. „Es ist eine EP geworden, auf der ich die Musik, die mir am nächsten ist, zeige: Grooves voller musikalischer Details und Emotionen.“ Erhältlich ist die EP über Underyourskin Records und Beatport. „Meine nächste große Sache wird mein Liveset sein, an dem ich in den letzten Monaten gearbeitet habe“, blickt der Künstler voraus. „Für mich ist das die logische Konsequenz, denn ich hatte das Gefühl, dass meine Produktionsarbeit an einem Punkt angelangt waren, an dem ich mich 100 % wohlgefühlt habe. Und das hat einige Jahre gedauert.“ Für das kommende Jahr plant er eine Tour zu seinem kommenden Liveset.

Tracklist:

01. Landside – Signs Of Change (Etapp Kyle Remix)
02. Ioanis & Don Son – Anaximander
03. Kalabrese – Is This (Ripperton Remix)
04. Ofra Haza, Saraga – Love Song
05. Atish, Bengal – Sun Salute
06. Cemince feat. Kaan Tanriverdi – Autumn in Middle East
07. Frankey & Sandrino – Solaris
08. Squire, Knowcontrol – Dangerous Games
09. Lee Burridge, Lost Desert – K Bug (Street Talk Mix)
10. Modd – Mensarda
11. Tunnelvisions – Bayuda
12. Kaan – Guardians of Nature
13. Squire – Picsneylawww
14. SiS & Audiofly – Dreams
15. Sarkis Michael – Ether (San Miguel Remix)
16. Baba Stiltz – Snowwhite
17. John Talabot – Without You
18. Manoo, Raoul K – Toukan (Trikk Dub Mix)
19. Tunnelvisions – Tanami